Schleswig-Holsteinischer Bürgerpreis 2021

Bewerbungen noch bis zum 29. Juli möglich:

Martin Habersaat, MdL

Der Schleswig-Holsteinische Bürgerpreis wird vom Schleswig-Holsteinischen Landtag und den Sparkassen in Schleswig-Holstein ausgeschrieben, um engagierte Einzelpersonen und Projekte auszuzeichnen, die sich ehrenamtlich für die Gesellschaft stark machen. Martin Habersaat, Landtagsabgeordneter aus Reinbek, berichtet: „Das Motto 2021 lautet ‚Rückenwind für’s Leben‘. Um als selbstbewusste junge Menschen heranwachsen zu können, brauchen Kinder und Jugendliche Zuwendung, Unterstützung und Menschen, die sie in ihrer Entwicklung unterstützen. Es sollen Menschen und Initiativen ausgezeichnet werden, die genau das leisten. Ich würde mich freuen, wenn auch viele engagierte Menschen aus dem Süden des Landes vorgeschlagen werden.“

Verliehen werde der Preis in drei Kategorien: „Alltagshelden“ und „U27“ für junge Engagierte. Habersaat: „Auch in diesem Jahr wird zudem wieder der Demokratiepreis verliehen, der mit 3.000 Euro dotiert ist. Damit wird eine Person, ein Verband oder eine Institution gewürdigt, die sich in außergewöhnlicher Weise um unsere freiheitlich-demokratische Ordnung verdient gemacht hat.“ Es ist möglich, sich selbst zu bewerben oder andere für den Preis vorzuschlagen. Der Teilnahmeschluss ist in diesem Jahr der 30. Juni. Im August wählt eine Jury die Nominierten des Wettbewerbs aus. Die feierliche Preisverleihung findet im November statt.

Informationen zum Preis, zu den Teilnahmebedingungen und alle nötigen Bewerbungsformulare gibt es hier: www.buergerpreis-schleswig-holstein.de.