Willkommen auf der Homepage der SPD Stormarn

Susanne Danhier

Liebe Stormarnerinnen und Stormarner,

willkommen auf der Webseite der SPD Stormarn! Wir möchten sie herzlich einladen, sich auf unseren Seiten über die politische Arbeit der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten zu informieren, die sich im Kreis Stormarn für Sie einsetzen. Lesen Sie die aktuellsten Meldungen oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Der Kreisvorstand und die Kreistagsfraktion der Stormarner SPD sind jederzeit gerne für Sie erreichbar.

Herzliche Grüße,
Susanne Danhier, Kreisvorsitzende

Aktuelles OD-Info

hier kann das aktuelle OD-Info heruntergeladen werden:

Ausgabe November 2015

Nachrichten

Ahrensburg auf den Spuren der Eiszeit

SPD Kreistagsfraktion Stormarn

Vors. Reinhard Mendel, Rader Weg 2, 22889 Tangstedt

In diesem Jahr haben wir mehrfach über das Ahrensburger Tunneltal und die Idee berichtet, durch ein Museum, einen Wanderweg oder andere Maßnahmen die Besonderheit den Menschen näher zu bringen. Ein Ortstermin mit dem Archäologen Ingo Clausen hat den Mitgliedern  des Kreiskulturausschusses aufgezeigt, wie sensibel das Gebiet ist, Eingriffe in die Natur unerwünscht sind und eine Erschließung mit touristischen Einrichtungen äußerst  sorgfältig geprüft werden muss.

Weiterlesen …

Martin Habersaat

Kita-Geld kommt

In zweiter Lesung hat der Landtag am 22. September das Kita-Geld endgültig beschlossen. Eltern von Krippenkindern sollen ab dem 1. Januar 2017 um 100 Euro im Monat entlastet werden. Das gilt für alle Eltern, die 100 Euro oder mehr im Monat für die Betreuung ihres Kindes bis zu drei Jahren bezahlen, sei es in der Krippe oder in der Tagesbetreuung. Redner von SPD, Grünen und SSW machten deutlich, dass man in der Kita-Politik auf drei Säulen setze: Die Unterstützung der Kommunen, den Ausbau der Qualität der Einrichtungen und die Entlastung von Familien mit Kindern.

Weiterlesen …

Martin Habersaat und Susanne Danhier

SPD-Konvent in Wolfsburg

Der SPD-Konvent in Wolfsburg sagt weder "Ja" noch "Nein" zu CETA. Er betont bisherige Schritte in die richtige Richtung, mahnt aber weitere Verhandlungen an. Erst nach einer positiven Entscheidung des Europäischen Parlaments sollen bestimmte Teile des Abkommens vorläufig angewandt werden. Die Stormarner SPD-Kreisvorsitzende Susanne Danhier (Bargteheide) und der Landtagsabgeordnete Martin Habersaat (Reinbek) gehörten zur achtköpfigen Delegation der SPD-Schleswig-Holstein beim SPD-Konvent in Wolfsburg. "Jetzt ist die Stunde der Parlamente - von Europaparlament und Bundestag", findet Martin Habersaat.

Weiterlesen …

Martin Habersaat, Susanne Danhier, Ralf Stegner

Martin Habersaat nominiert

Stormarns SPD-Kreisvorsitzende Susanne Danhier war ebenso ins Reinbeker Rathaus gekommen wie ihre Kollegin Birgit Wille aus dem Kreis Herzogtum-Lauenburg, die Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer und als Gastredner der SPD-Landes- und Landtagsfraktionsvorsitzende Dr. Ralf Stegner. Es galt, für den kreisübergreifenden Landtagswahlkreis 30, bestehend aus Barsbüttel, Glinde, Oststeinbek, Reinbek und Wentorf den Landtagskandidaten der SPD zu nominieren. Stimmberechtigt waren alle SPD-Mitglieder aus dem Wahlkreis, 34 waren gekommen, darunter Stormarns ehemaliger Landrat Klaus Plöger. Sie wählten mit 32 Stimmen den bisherigen Landtagsabgeordneten Martin Habersaat erneut zu ihrem Kandidaten, es gab eine Enthaltung und eine ungültige Stimme.

Weiterlesen …

Stormarn-Mitte nach vorne bringen

Volles Haus bei der Nominierungsveranstaltung der SPD Stormarn im Ahrensburger Peter-Rantzau-Haus zur kommenden Landtagswahl. Es galt, für den Landtagswahlkreis 29 / Stormarn-Mitte, bestehend aus Ahrensburg, Ammersbek, Großhansdorf sowie den Ämtern Trittau und Siek den Landtagskandidaten der SPD zu nominieren. Stimmberechtigt waren alle SPD-Mitglieder aus dem Wahlkreis, 67 waren gekommen, darunter auch die SPD-Kreisvorsitzende Susanne Danhier und der Bundestagsabgeordnete Franz Thönnes, die langjährige Ahrensburger Bürgermeisterin Ursula Pepper sowie der ehemalige parlamentarische Staatssekretär und Bundestagsabgeordnete Eckart Kuhlwein. Sie wählten mit deutlicher Mehrheit den 31-Jährigen bisherigen Landtagsabgeordneten Tobias von Pein aus Ahrensburg erneut zu ihrem Kandidaten. Auf ihn entfielen 60 Stimmen, auf den weiteren Mitbewerber Benjamin Freitag aus Reinfeld entfielen 6 Stimmen, es gab eine Enthaltung.

Weiterlesen …